Was passiert bei JAY-WIN im Hintergrund? – Gewürfelt wird sicherlich nicht!

Was passiert bei JAY-WIN im Hintergrund? – Gewürfelt wird sicherlich nicht!

Unser Konzept heißt 3-2-1 Backup.
Dahinter steckt die 3 x Sicherung aller Daten auf 2 unterschiedlichen Technologien an mindestens 1 anderen Ort.

3 x gespeichert bedeutet:
Einmal werden alle Daten auf Ihrem PC/Notebook/Tablet/Mobile im LAN oder WLAN gespeichert.

Ein zweites Mal auf einem SimpleNAS, welches die Daten tagsüber von PC/Notebook/Tablet/Mobile im LAN oder WLAN einsammelt. Das SimpleNAS (Network Attached Storage) ist ein Linux-Server. Ihr PC läuft typischerweise unter Windows oder MacOS, somit eine andere Technologie.
Warum eine andere Technologie? Damit Systemfehler, Viren oder Malware in der PC-Technologie nicht überspringen und Ihre Daten beschädigen oder vernichten.

Ein drittes Mal im Rechenzentrum. Nachts werden die Daten mithilfe des SimpleNAS automatisch ins Rechenzentrum in München (anderer Ort) geladen.

Das Rechenzentrum ist ein besonderer Ort mit Notstromversorgung, Klimatisierung, Brandschutz mit Stickstoff, Zugangskontrolle und abgeschlossenen Server-Schränken. Diese Server gehören Jay-Win, werden von uns designed, konfiguriert, gepatched und laufen unter Linux, sind also nicht irgendwo angemietet. Natürlich hinter einer Firewall, die von uns überwacht wird.
Wir verwenden im Rechenzentrum in unseren Server-Schränken nur Komponenten aus Japan, Südkorea, Taiwan, Thailand und Lettland. In Lettland gibt es ein junges unabhängiges Unternehmen, dass Router, Firewalls und Switche herstellt. Wir bauen im Rechenzentrum nicht auf Hersteller aus China oder USA.

Die Daten werden optimal behandelt, dass bedeutet, es wird nicht nur einfach eine Kopie gemacht. Jede Änderung an den Daten wird registriert (inkrementell), kann zurückgerollt werden, unabsichtliche oder absichtliche fehlerhafte Änderungen (tage- wochen- monats- jahresweise) werden protokolliert. Um die dabei entstehenden Datenmengen zu kontrollieren wird dedupliziert. Datenblöcke, die sich nicht geändert haben werden auch nur einmal gespeichert, was riesige Datenberge verhindert.

So weit die Logik. Wie funktioniert das?

Die SimpleNAS werden von Jay-Win gemanaged – Updates und Upgrades werden eingespielt, die Daten verschlüsselt und virengeschützt, der logische Zugang ist geregelt. Sollte das SimpeNAS bei Ihnen zu Hause gestohlen werden, haben auch noch so kompetente Dritte ohne Passwörter keine Chance an die Daten zu kommen.

Managen heißt aber noch mehr – jedes SimpleNAS und die Server im Rechenzentrum werden von Jay-Win überwacht. Aufgrund der verschlüsselten Inhalte natürlich nur technologisch. Bei funktionierendem Backup sind die Daten im Rechenzentrum angekommen und das Gerät arbeitet fehlerfrei.

Häufigste Fehlerursache in der IT sind defekte Festplatten. Jay-Win überwacht diese im SimpleNAS und den Servern im Rechenzentrum. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz kann der Ausfall einer Festplatte vorhergesagt werden. Sollte dies passieren, wird von Jay-Win die Festplatte vorsorglich ausgetauscht.

Damit das jedoch nicht passiert verwendet Jay-Win nur Festplatten, die nachweislich selten ausfallen. Wir berücksichtigen dabei die Ausfallstatistiken aller Hersteller, da gibt es dramatische Unterschiede von mehreren 100 %.

Für die Zukunft haben wir uns noch einiges vorgenommen. Lassen Sie sich überraschen.

Add a comment