Haben Sie schon einmal von einem SimpleNAS gehört?

Haben Sie schon einmal von einem SimpleNAS gehört?

NAS steht für Network Attached Storage, ein kleiner PC, so groß wie ein Zigarrenkistl. Man kann damit Dateien zwischen Windows-PCs, Mobiles und Tablets bequem austauschen und sichern, sogar von unterwegs.

Läuft das NAS unter Linux, ist das eine natürliche Sperre gegen allerlei Viren und Malware.

Sollten Sie sich mit Linux nicht auskennen, ist dies kein Grund zur Beunruhigung. Meistens hat ein NAS eine Windows ähnliche Bediener-Oberfläche.

Mit dem kleinen PC lassen sich vorteilhafte Sachen machen:
Sie können mehrere Festplatten hineinstecken und damit aufallsicherer machen, Fotos, Musik und Filme speichern und verschiedene Programme wie Mail, Datenbanken, Synchronisierungs- und Backup-Software laufen lassen. Unterstützung erhalten Sie dabei von uns.

Bei uns ist es jedoch kein SimpleNAS mehr, sondern möglicherweise ein ausgewachsener Server. Hersteller von NAS gibt es mittlerweile sehr viele, Marktführer ist die Firma Synology.
Hat nichts mit Scientology zu tun, sondern ist ein seriöser Hersteller aus Taiwan.

Von Synology gibt es NAS mit einer Festplatte ab ca. 100,00 € bis hin zu ausfallsicheren Cluster-Systemen mit Virtualisierung bis 1000 Terabyte (= 1 Petabyte) und mehr, dem Wachstum sind also keine Grenzen gesetzt.

Wir von Jay-Win verwenden ebenfalls Synology NAS und haben uns damit in den letzten Jahren zum Spezialisten gemausert. Wir sind Synology Gold Partner und zertifiziert für das Synology System DSM und Backup-Systeme.

Sprechen Sie uns an – wir zeigen Ihnen gern was möglich ist.

Add a comment